Förderung Hamburger Hochschulen

Die Stiftung fördert Forschungsvorhaben, die Ausstattung mit Lern- und Lehrmaterial und die Begabtenförderung von vier Hamburger Hochschulen:


 Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)

 Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK Hamburg)

 Technische Universität Hamburg-Harburg (TU Hamburg-Harburg)

 Universität Hamburg — geisteswissenschaftlicher Bereich (UNI Hamburg)


Im Hochschulbereich werden Förderanträge über die Präsidien der jeweiligen Hochschule in den Stiftungsvorstand eingebracht. Dementsprechend sind die Präsidien der Hochschulen Adressaten der Antragsteller.

Eine Antragstellung ist ausschließlich über die Präsidien der Hochschulen möglich.